Shopware 5.6 Neuerungen

Shopware 5.6 - Vision IT

Shopware 5.6 Neuerungen

Mitte August 2019 wurde Shopware 5.6 bereitgestellt, welches einiges an Neuerungen mit sich bringt. Informieren Sie sich hier über die Neuerungen der Shopware 5.6 Version und erfahren Sie, was das für Ihren Onlineshop in der Zukunft bedeutet.

Technische Neuerungen:

HTTP/2-Push

Shopware setzt in der Version 5.6 auf eine Push-Integration. CSS und JavaScript werden mit dem initialen Request ausgeliefert, wodurch die Seite beim Kunden im Browser noch schneller angezeigt wird.

Reduziertes HTML

Unnötige Bestandteile des Quellcodes wurden erheblich reduziert. Das beschleunigt die Auslieferung und reduziert gleichzeitig die Größe des Caches.

 

Ace-Editor

Mit Shopware 5.6 profitiert man mit nun vom neuen Ace Editor. Mit der Eingabe von Code oder Smarty-Variablen im Backend entsteht im Fenster eine Autovervollständigung von Smarty-Variablen. Das macht das Gestalten der E-Mail Vorlagen einfacher und bedienerfreundlicher.

Shopware 5.6.x ACE Editor

Shopware 5.6.x ACE Editor

SVG-Support

Standard Vektorgrafiken im SVG Format können nun in allen Bereichen des Shops benutzt werden. Da sich Vektorgrafiken flüssig an jede Bildschirmgröße anpassen, bietet diese Neuerung viele Möglichkeiten. Unscharfe Grafiken oder verpixelte Logos sollten so der Vergangenheit angehören.

Features:

Benutzerrollen und Berechtigung der User

Die User Administration und deren Rollen und Rechte haben ein erhebliches Upgrade bekommen. Früher bekam ein User eine bestimmte Rolle zugewiesen und es benötigte sehr viel Know-how, um die Abhängigkeiten zu kennen.

Seit Shopware 5.6 erkennt das System nun automatisch die Abhängigkeiten. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass es nun erheblich weniger Zeit und Wissen benötigt, eine Benutzerrolle und deren Berechtigung zu definieren.

Einkaufswelten

In den Einkaufswelten gibt es ebenfalls zwei große Neuerungen. Von nun an lässt sich definieren, ob die Einkaufswelt nur auf der Startseite oder auch auf Folgeseiten des Produktlistings angezeigt werden soll.

Außerdem kann man nun auch das Nachladen der Einkaufswelten deaktivieren. Das bedeutet, dass Shop-Benutzer ein schnelleres und optisches Feedback und gleichzeitig das Gefühl einer besseren Performance bekommen.

E-Mail-Management

Ein heiß ersehntes Feature, dass es nun endlich mit Shopware 5.6 gibt! Das neue E-Mail Backend-Modul zeigt alle E-Mails an, die aus dem Shop verschickt wurden. So behalten Sie den kompletten Überblick über die Kommunikation in Ihrem Onlineshop und können ohne großen Aufwand oder Probleme E-Mails erneut verschicken.

Shopware 5.6.x E-Mail Log

Shopware 5.6.x E-Mail Log

Warenkorb

Mit Shopware 5.6 hat sich auch einiges am Warenkorb geändert. Der Warenkorb bleibt nun auch bestehen, wenn im Shop die Sprache umgestellt oder der Browser geschlossen wird.

Shopseiten – Inhaltstypen

Content is King. Das ist auch in Sachen Shopseiten – Inhaltstypen in der Shopware 5.6 Version so. Neben den normalen Shopseiten bietet Shopware 5.6 jetzt auch verschiedene Inhaltstypen der Shopseiten an, wie z.B. Rezept-Seiten, FAQ oder Karriere Seiten.

Über ein neues Admin-Modul können Sie die einzelnen Inhaltstypen definieren und pflegen. Danach können Sie auswählen ob diese im Frontend angezeigt werden sollen.

Shopware 5.6.x Inhaltstypen

Shopware 5.6.x Inhaltstypen

Individuelle Artikelsortierungen

Auch eine individuelle Artikelsortierung ist in der neuen Shopware 5.6 Version möglich. Mit dem neuen Feature können Sie eine einfache und individuelle Artikelsortierung in der Kategorie einfach per Drag & Drop ermöglichen.

Technologische Updates

PHP Version – Shopware 5.6 setzt auf die neueste PHP Version – 7.3. Folgende PHP Version wird auch unterstützt: 7.2.

Folgende Versionen werden mit Shopware 5.6 nicht mehr unterstützt: 5.6, 7.0, 7.1

MySQL – Voraussetzung für Shopware 5.6 ist eine MySQL Version von 5.7.

Elasticsearch – Elasticsearch 7 kann mit Shopware 5.6 verwendet werden.

Folgende Version wird nicht mehr unterstützt: Elasticsearch 2.

Auch wenn die Shopware 6 Early Access Edition schon auf den Markt gebracht wurde und Shopware 6.1 in einiger Zeit veröffentlich wird, heißt das nicht, dass Shopware 5 nicht weiterentwickelt wird.

Keine Sorge, ganz im Gegenteil! Shopware setzt auf einen 5 Jahresplan. Shopware 5 wird also auch in Zukunft den Anforderungen gesetzlicher Regelungen und mit technischen Updates auf dem neusten Stand bleiben.

Shopware bietet ab Release Shopware 6 einen Long Term Support für Shopware 5 und allen Premium Plugins, Releases und Sicherheitsupdates an.

Bis Juli 2021 wird Shopware 5 weiterentwickelt mit regulären Releases und neuen Features.

Bis Juli 2023 werden regelmäßige Bugfixes veröffentlicht.

Bis Juli 2024 wird es regelmäßig Security Updates geben.

Somit ist ein sofortiges umstellen auf Shopware 6 zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht zwingend notwendig. Sie können sich Zeit nehmen, und sich in Ruhe auf eine Migration auf Shopware 6 vorzubereiten.

Sie sollten nicht vergessen, dass es sich bei Shopware 6 um eine komplett neue Technologie im Shop handelt. Somit muss nicht nur der Onlineshop, sondern auch ggfs. Skripte, Verbindungen, usw. erneuert und/oder angepasst werden.

Shopware bietet für eine vereinfachte Migration einen digitalen Migrationsassistenten, der Ihnen bei der Umstellung zu Shopware 6 hilft. Dieser kann auch über einen längeren Zeitraum einen Datenabgleich regelmäßig und automatisiert von Shopware 5 auf Shopware 6 durchführen.

Sie sind sich noch nicht sicher ob sich Shopware 6 zum aktuellen Zeitpunkt für Sie lohnt? Lassen Sie uns doch über die Vor- und Nachteile für Ihr spezifisches Business Case sprechen. Wir sind für alle Ihre Fragen offen! Kontaktieren Sie uns heute und sprechen Sie mit unseren Experten.

Wir haben immer ein offenes Ohr für Sie.