5 Gründe warum Sie ein PIM für Ihren Onlineshop benötigen

5 Gründe warum Sie ein PIM für Ihren Onlineshop benötigen

Wenn Unternehmen ihre E-Commerce-Webseiten neu aufsetzten oder aktualisieren sollten sie möglichst benutzerfreundlich, mobil tauglich und mit einer intelligenten Suche ausgestattet sein. Internationale Präsenz und eine schnellere Time-to-Market sind auch gerne genommen. Alle Produktdaten sollten für den Anwender und potenziellen Kunden leicht zugänglich und verständlich sein.

Diese Benefits für den User sind gleichzeitig auch die größten Herausforderungen für den Betreiber von E-Commerce Plattformen. Vor allem die Aufbereitung und Anreicherung der Produktdaten stellt Unternehmen oft vor ein fast nicht zu bewältigendes Problem. Sei es, dass Medien wie Produktbilder fehlen oder Anleitungen, Zertifikate oder auch beschreibende Texte nicht vorhanden sind. Oft ist es auch so, dass wichtige technische oder kaufmännische Attribute inkonsistent sind, nur rudimentär aus einem Warenwirtschaftssystem fallen und/oder als lange kommagetrennte Textschlangen hinterlegt sind. Oft werden dann komplexe Workflows mit Excel o.ä. erdacht, was die Gefahr birgt, dass unterschiedliche Dokumente mit unterschiedlichen Ständen in unterschiedlichen Abteilungen herumspuken. Leider bis heute oft die Fehlerquelle Nr. 1, aber bisher, mangels einer adäquaten Lösung, oft der einzige Weg.

Die angesprochene adäquate Lösung hierzu ist ein zentrales PIM-System, das alle Produktinformationen intelligent verwaltet und es erlaubt, Produkte mit allen nötigen Daten zu versehen, zu ergänzen und diese ggf. auch in mehreren Sprachen vorzuhalten. Ein PIM-System ist also ein exklusiver Ort, an dem alle Produktinformationen zusammenlaufen, gesammelt und auch wieder ausgegeben werden können, bestenfalls genauso granular und ausführlich, dass der Nutzer der E-Commerce-Seite alle Informationen abrufen kann.

Warum ein PIM-System oft die Lösung für „Produktdatenschmerzen“ eines Webshop-Betreibers ist, möchten wir gerne in den folgenden 5 Punkten erörtern.

 

Zentralisierung der Daten

Arbeiten Ihre E-Commerce- und Marketing-Teams lange Stunden, um neue oder saisonale Produkte auf den Markt zu bringen? Sind Ihre Produktinformationen in Tabellenkalkulationen, in Ihrem ERP- oder Business-Management-System sowie auf Papieren auf den Schreibtischen der Mitarbeiter verstreut? Wenn Teile Ihrer Produktdetails über verschiedene Systeme und Dokumente verteilt sind, ist ein erster Schritt oft die Zentralisierung der Daten in einem PIM-System, auf das alle Mitarbeiter, die mit diesen Produktdaten umgehen müssen, Zugriff haben.

Ein zentrales System hat entscheidende Vorteile: Redundanzen werden vermieden und alle Produktdaten für alle gewünschten Kanäle werden zentral verwaltet. Die Vorteile liegen auf der Hand: Eine Änderung an den Produktdaten ist sofort für alle Kanäle gültig, Fehlerquellen, z.B. durch Copy & Paste, werden dezimiert. Alle Mitarbeiter des Unternehmens greifen auf diesen einen zentralen Datenpool zu und können – je nach Rolle und Rechteverteilung – Änderungen direkt einpflegen und einsehen. Meist kann auch durch eine Änderungshistorie genau nachvollzogen werden, wann wer was an den Produktdaten verändert hat. Ein weiterer Vorteil der zentralen Pflege ist die Statusvergabe am Produkt, mit der z.B. die Veröffentlichung eines Produktes gesteuert werden kann.

 

Optimieren des Zeitaufwandes

Die Implementierung einer PIM-Lösung in Unternehmen kann dazu beitragen, die Zeit für die Erfassung von Produktinformationen deutlich zu reduzieren. Durch den Wegfall des manuellen Hochladens kann das bearbeitende Team Produktdetails und Informationen effizienter zusammenstellen und qualitativ verbessern. Durch die Zentralisierung sieht jeder, nötigenfalls auch abteilungsübergreifend, den Status und Stand jedes Produktes, Redundanzen fallen komplett weg und damit auch viele Fehlerquellen. Intelligente Tools wie Massendatenänderungen und konfigurierbare Im- und Exporte beschleunigen die Vervollständigung der Produktinformation zusätzlich.

Für das Unternehmen bedeutet das, dass die E-Commerce- oder Marketing-Teams viel weniger Zeit mit der Suche nach den entsprechenden Produktinformationen verbringen müssen und damit natürlich auch einen deutlich effizienteren Zugriff auf alle Produktinformationen haben. Umso freier und produktiver können sich diese Mitarbeiter ihren eigentlichen Kernaufgaben zuwenden.

 

Verbesserung der Produktdatenkonsistenz

Beständigkeit ist der Schlüssel zum Erfolg. Das allein ist bereits ein guter Grund, die Investition für eine PIM-Lösung in Betracht zu ziehen. Wenn Sie mehr als einen Kanal mit Produktinformationen bedienen müssen, also beispielsweise einen Onlineshop, Informationen für POS, einen Print-Katalog oder Datenexporte für unterschiedliche Onlineplattformen, ist es wichtig, die Produktdaten durchgängig konsistent zu halten. Mit einer PIM-Lösung können die Daten für jeden Kanal verglichen, ggf. synchronisiert und deren Inhalt verwaltet werden, um ein konsistentes Produkterlebnis über alle Kanäle hinweg zu gewährleisten.

Ein einheitliches Branding, die Inhalte der Produktinformationen und das Messaging sind für Ihr Unternehmen intern genauso wichtig wie für Ihre aktuellen und zukünftigen Kunden. Da es immer mehrere Berührungspunkte und Kaufoptionen gibt – sei es über die eigene Website, externe Marktplätze oder Social Media Plattformen – ist es wichtig, dass ein Unternehmen die Informationen in den verschiedenen Kanälen synchron vorhält. Fehlerfreie und durchgängige Produktdetails tragen dazu bei, hohe Kundenerwartungen immer gleich stark zu bedienen, gleichgültig auf welcher Plattform Kunden sich über die Produkte informieren wie auch die Stärke der Marke(n) eines Unternehmens zu präsentieren.

 

Fokus auf Multi-Channel-Wachstum

Wenn sich Ihr E-Commerce Geschäft auf das Wachstum über mehrere Kanäle konzentriert, ist eine Investition in zuverlässige E-Commerce-Technologie in Verbindung mit einem PIM-System ein sicherer Weg, um dorthin zu gelangen. Wenn Sie als Unternehmen bestimmte Wachstumsziele verfolgen und Sie bereits tägliche Erwartungen an Ihre Ressourcen haben, kann eine Ausweitung dieser Ressourcen, um weitere Kanäle zu erreichen, zunächst wie ein unüberwindbarer Berg erscheinen.

Die Implementierung eines PIMs kann dazu beitragen, genau die Infrastruktur bereitzustellen, die Ihr Unternehmen für diese Produkterweiterung benötigt. Die Effizienzsteigerung durch ein PIM verschafft Ihren Mitarbeitern Zeit, sich auf die Markenerweiterung und das Marketing über diese Kanäle zu konzentrieren, anstatt Ihre Ressourcen zu sehr zu strapazieren und Inkonsistenzen in Ihrer Marke oder Lücken in Ihrem Kundenservice zu riskieren.

 

Übersetzungs- und Lokalisierungsmanagement

Erfolgreicher grenzübergreifender Handel ist mehr als die Eröffnung eines neuen Online-Shops und der Versand zu neuen Zielorten. Ist ein Unternehmen auf internationalen Märkten unterwegs, ist es eher hinderlich, wenn Produktinformationen, Maße, Gewichte und Preise ausschließlich in der eigenen Sprache vorliegen. In Zeiten von globalen Märkten und einem grenzenlosen Europa ist es oft notwendig, alle Produktdaten zumindest zusätzlich in Englisch, besser jedoch in der jeweiligen Landessprache vorliegen zu haben sowie Preise in der entsprechenden Währung und technische Attribute in der landesüblichen Einheit. Gerade Unternehmen, die nicht über eigene Übersetzugs­ressour­cen verfügen, profitieren von den integrierten Übersetzungs­optionen und Umrechnungslogiken, über welche die meisten PIM Systeme verfügen.

Damit veröffentlichen Sie Ihre Produkte nicht nur kanalübergreifend, sondern auch international. Lokalisierte Produktinformationen sind in der heutigen Zeit sehr entscheidend, wenn es darum geht, auch außerhalb von Deutschland eine Marke aufzubauen und bei potenziellen Kunden Vertrauen in diese zu schaffen.

 

Fazit

Insgesamt kann PIM die Effizienz Ihres Unternehmens enorm verbessern, Ihr Markenimage stärken und Ihre Time-to-Market deutlich reduzieren. Seien Sie auf der Höhe der Zeit und damit auch auf ein skalierbares Multi-Channel-Wachstum vorbereitet.

Wenn Sie Hilfe bei der Bedarfsanalyse zu Ihrem E-Commerce-Auftritt brauchen, noch Fragen zum Thema PIM haben oder Hilfe bei der Implementierung einer PIM-Lösung zu Ihrer E-Commerce-Organisation benötigen, kontaktieren Sie uns hier.